Lach & Freu HausLach & Freu Haus

Lach & Freu Haus

Herzlich willkommen im Spaßhaus der Superlative

Los geht’s im Spaßgarten: Vorbei am Wasser spuckenden Seppi, durch bunt illuminiertes fliegendes und tanzendes Wasser, über einen großen See mit Holzstämmen, Gaudibrücke und verrücktem Springbrunnen. Hinein geht’s ins Spaßhaus durch Resi’s Spiegelkammer, über die Gaudistiege hinauf zum Heustadel mit drehbaren Heuballen. Durch das Kuhglockenlabyrinth und dem Besenkarussell hinweg durch den Gebälkirrgarten, hinunter über die Kellerstiege in die Waschküche mit LED-Stangenlabyrinth oder übers Rutscherl wieder hinaus.

Links ums Haus nach hinten geht’s weiter übers Bacherl auf der verrückten Hängebrücke hinein in die Alm-Disco mit Rollenübergang, Schiebe- und Drehböden über die Gaudimühle zu den größten rollenden Tonnen der Welt. Dort gibt’s die Möglichkeit über einen Schaugang nur zuzusehen wie sich’s durch die Tonne läuft oder rollt. Danach geht’s direkt nüber zur „Total verrückten Scheune“, hinein in die schaukelnde rollende Tonne, hinweg über den Rollboden im Hühnerstall. Über´s Bacherl mit Wasserexplosionen geht’s dann wieder nach draußen, über Klapptritte und durch die Vorhangtrommel zum Ausgang.

Technik & Fakten
Front: 23 m
Tiefe: 14 m
Gesamthöhe: 14 m
Betreiber: Eugen Distel, München
Website: www.lachfreuhaus.de